Oldenburg ist eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen mit rund 170.000 Einwohnern. Mit Hannover, Osnabrück und Braunschweig gehört Oldenburg zu den vier großen Städten des Bundeslandes. Die ehemalige Residenzstadt ist heute vor allem für seine Universität bekannt. Die Wirtschaft ist sehr modern. Oldenburg gilt als führend in der Informationstechnologie und bei erneuerbaren Energien. In so einem dynamischen Umfeld wundert es nicht, dass insbesondere in den letzten zwei Jahren sehr viele Coworking Spaces entstanden sind. Damit ihr den Überblick über Coworking in Oldenburg behaltet, haben wir die folgende Übersicht erstellt:

GO! Startup Zentrum Oldenburg

Das GO! Startup Zentrum ist Space und Accelerator in einem. Es ist Teil des Technologie- und Gründerzentrums Oldenburg. Das GO! Work richtet sich somit an Gründer und Startups der Stadt. Das Coworking Space wurde sehr nachhaltig gestaltet. Die Möbel bestehen aus viel Holz, dazu gibt es einige Pflanzen, die sich über die Räume verteilen. Es gibt aber auch moderne, teils höhenverstellbare Tische. Gearbeitet werden kann im Open Space, aber auch in privaten Büros. Coworking startet bei 100 Euro monatlich und kostet maximal 200 Euro. Private Büros kosten zwischen 500 und 800 Euro monatlich.

Adresse: Marie-Curie-Straße 1, 26129 Oldenburg

GO Work Oldenburg Flex Desks

Glaswerk Oldenburg

Das Glaswerk ist ein Coworking Space, das sich primär auf flexible Büros fokussiert. Also ein langweiliges Business Center? Auf gar keinen Fall! Das Space ist modern und gemütlich. Es gibt tolle Community-Flächen, die sowohl für kurze Pausen als auch informelle Meetings perfekt geeignet sind. Darüber hinaus gibt es ein Café, das auch einen Mittagstisch anbietet. Insgesamt werden 13 private Offices im Glaswerk vermietet. Meetingräume gibt es im Glaswerk Oldenburg natürlich auch! Die Lage im Hafen bietet zudem für viele Parkplätze rund um die Location. Einzelbüros kosten ab 599 Euro. Die Teambüros haben Platz für bis zu sechs Personen und kosten dann rund 2500 Euro.

Adresse: Emsstraße 18, 26135 Oldenburg

Glaswerk Coworking Oldenburg Lounge

CORE Oldenburg

Ab 2021 eröffnet das CORE: Es ist nicht nur Coworking Space. Das CORE sieht sich selbst als Community und Ort, an dem sich Menschen treffen. Man schließt sich hier zusammen, um zu arbeiten – aber auch zum Essen. Daher gibt es auch einen kleinen Streetfood-Court in der Markthalle im Erdgeschoss. Im Space gibt es neben Desks im Open Space auch private Büros für zwei Personen. Alle Arbeitsplätze sind natürlich komplett ausgestattet und beinhalten auch eine Kaffee- und Teeflatrate. Auch Meetingräume gibt es im CORE. Hier fehlt also nichts! Einen Flex Desk gibt es bereits ab 150 Euro. Die privaten Büros starten ab 750 Euro monatlich.

Adresse: Heiligengeiststraße 4, 26121 Oldenburg

CORE Coworking Oldenburg

kreativ:Labor

Das kreativ:Labor liegt direkt am Hauptbahnhof. Im Gegensatz zum Glaswerk setzt man hier voll auf Open Space statt auf private Büros. Zielgruppe sind dementsprechend vor allem Freelancer, aber auch Gründer und junge Unternehmen. Man kann als Startup natürlich eine ganze Tischgruppe nutzen, aber klassische Büros gibt es nicht. Die Preise sind absolut attraktiv! Mit rund 100 Euro monatlich könnt ihr rechnen. Studenten oder Non-Profits zahlen sogar nur 70 Euro pro Monat und Arbeitsplatz!

Adresse: Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Regus Stau 123

Regus ist nicht für attraktives Coworking bekannt. Der Standort im Oldenburger Hafen ist jedoch eine Ausnahme. Das Bürogebäude ist ein Neubau, dementsprechend modern ist auch das Innere gestaltet. Die Flächen sind sehr hell, da bodentiefe Fenster viel Tageslicht spenden. Es gibt natürlich flexible Büros, aber auch eine Coworking Area, die den Namen verdient. Dazu können Mieter natürlich auf die Infrastruktur und viele weitere Services zugreifen. Regus betreibt ein Business Center in Oldenburg, das sich aber nicht hinter den Coworking Spaces der Stadt verstecken muss. Besonders für etablierte Unternehmen, die etwas Frisches suchen, ist es aufgrund der Lage und Ausstattung auf jeden Fall eine relevante Alternative!

Adresse: Stau 123, 26122 Oldenburg

Regus Oldenburg Coworking Area

Fazit zu Coworking in Oldenburg

Die Coworking-Szene in Oldenburg ist vielfältig. Es gibt klassisches Coworking überwiegend im Open Space wie zum Beispiel im kreativ:Labor, aber auch Hybride Spaces wie das CORE oder Anbieter für Flex Offices wie das Glaswerk. So finden Freelancer und Unternehmen, was sie suchen. Auch für die Startup-Szene gibt es einige Anlaufpunkte. Preislich gibt es ein breites Spektrum von rund um 100 Euro pro Arbeitsplatz bis hin zum Premium Space, in dem ein Monat 500 Euro und mehr kostet.

Wenn euch eines der Spaces interessiert, dann meldet euch gerne bei uns. Wir holen kostenlos gerne ein unverbindliches Angebot für euch ein!

Hinterlassen Sie eine Antwort