Mit 327.000 Einwohnern zählt Bonn zu den zwanzig größten Städten Deutschlands. Die Stadt am Rhein war über 40 Jahre lang die Hauptstadt der Bundesrepublik, bis diese nach Berlin verlegt wurde. Auch wenn es ein wenig im Schatten von Köln steht, ist Bonn eine florierende Stadt mit viel Kultur und zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Beethoven-Haus. Zudem ist mit der Telekom ein großer deutscher Konzern in der Stadt zuhause. Die Coworking-Landschaft ist noch sehr jung und richtet sich insbesondere an Gründer, Freelancer und Selbstständige. Dominiert wird sie durch kleinere Anbieter, von großen Ketten wie WeWork fehlt hier noch jede Spur. Insgesamt zehn Coworking Spaces findet ihr hier, die wir in einer Übersicht zusammengestellt haben.

The Studio – Coworking Space Bonn

The Studio Bonn befindet sich in einem denkmalgeschütztem Gebäude, das im Jahr 2012 komplett neusaniert wurde. Die Ausstattung ist modern und wenig auffällig. Im Inneren überwiegt die weiße Farbe, die einen Kontrast zum dunklen Bodenbelag darstellt. Schön sind die hohen Decken, die mit dem Lichtkonzept gut harmonieren. Durch die naheliegende U-Bahn-Station seid ihr in weniger Minuten im Stadtzentrum. Der Bad Godesberger Bahnhof liegt zudem nur 5 Minuten Fußmarsch entfernt.

Adresse: Bachhöfe, Paul-Kemp-Straße 9 53173 Bonn

The Studio Bonn Coworking Space

The 9th Coworking

The 9th ist ein Coworking Space und ein Startup Netzwerk zugleich. Dementsprechend sind Gründer und Entrepreneure das Zielpublikum von The 9th. Das Space selbst punktet mit bester Lage im Bonner Zentrum. Aber auch die Räumlichkeiten haben viel zu bieten. Im modernen Streetart-Design gestaltet, sind sie mit allem ausgestattet, was ein junger Gründer braucht. Der Größte Vorteil von The 9th Coworking ist aber das sehr gut ausgebaute Netzwerk, was in der Gründungsphase entscheidend sein kann. Für Mitglieder werden zahlreiche Events und Workshops organisiert. Super ist auch der Preis. Ab 10 Euro am Tag seid ihr hier dabei. Die volle Mitgliedschaft kostet 120 Euro pro Monat.

Adresse: Stockenstraße 5, 53113 Bonn

Digital Hub Bonn

Der Digital Hub ist ein Gründernetzwerk mit einem eigenen Start-up Accelerator-Programm. Es unterstützt junge Gründer bei den ersten Schritten zum eigenen Unternehmen. Das Netzwerk aus Startups, Investoren, Partnern, Forschung, Wissenschaft und Unternehmen aus Mittelstand und Konzernen, wie die TELEKOM, DHL oder Deutsche Post, ist hier sicherlich einmalig. Im Coworking Space werden ingesamt 60 Arbeitsplätze vermietet. Jeder Member kann zudem die fünf Meetingräume nutzen. Das Schöne hier ist, dass ihr wirklich nur einen Laptop braucht – sonst nichts! Es stehen sogar 24′ Desktops auf jedem Schreibtisch bereit. Die Lage im Bonner Bogen gehört zu den besten der Stadt.

Adresse: Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn

Eutopia Bonn Coworking Space

Das Coworking Space Eutopia wird von Centre for Social Entrepreneurship Bonn betrieben. Dementsprechend findet ihr hier vor allem kreative Gründer und Social Entrepreneure. Das Space ist sehr gut im Zentrum von Bonn gelegen. Es kann bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Im Inneren stehen euch zwei Arbeitsräume und eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Ansonsten findet ihr hier auch alles vor, was ihr zum arbeiten braucht. Zu beachten: Im Eutopia herrscht eine Clean Desk Policy. Dass bedeutet, dass ihr abends den kompletten Tisch räumen müsst – es gibt nämlich keine festen Arbeitsplätze.

Adresse: Thomas-Mann-Straße 36, 53111 Bonn

Rockzipfel Bonn

Das Rockzipfel gibt es auch in anderen Städten wie in Leipzig oder Dresden. Das Besondere am Rockzipfel ist das Konzept. Es ist nämlich eins der wenigen Coworking Spaces mit Kinderbetreuung. Hier treffen sich Eltern zum gemeinsamen Arbeiten und zur gemeinsamen Betreuung ihrer Kinder. Das Ganze wird durch Spenden und das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder getragen wird. Während ein Teil der Eltern arbeitet, kümmert sich der andere Teil um die Kinder.

Adresse: Siebenmorgenweg 20, 53229 Bonn

Rockzipfel Coworking Space Bonn

Coworking Bonn

Das Coworking Bonn liegt in Poppelsdorf und richtet sich insbesondere an Freelancer und Selbstständige. Dabei wird alles zur Verfügung gestellt was ihr für die Ausführung benötigt. Die Räume sind hell, klar strukturiert und bieten Zugang zum professionellen Equipment. Im Inneren könnt ihr auf verschiedene Arbeitsplätze zurückgreifen. Vom Hot Desk, über private Büros bis hin zu einem großen Seminarraum für mehr als 20 Personen findet ihr hier alles, was das Coworker-Herz begehrt. In der Nähe halten zahlreiche Buslinien, die für eine gut Anbindung sorgen. Und wem das zu stressig ist, der ist zu Fuß in 15 Minuten am Bonner Hauptbahnhof. Die Preise starten ab 10 Euro pro Tag für einen Hot Desk.

Adresse: Sebastianstraße 38, 53115 Bonn

Coworking Köln/Bonn

Die Räumlichkeiten des Gemeinschaftsbüros Köln/Bonn liegen im Bonner Bogen direkt am Rheinufer. Das Interieur ist modern und gemütlich zugleich. Weiß wird mit dunklen Farben und Holzflächen kombiniert. Hier und da findet man auf dem Betonboden schöne Teppiche die für Lockerheit sorgen. Ihr könnt hier nur Einzelarbeitsplätze mieten. Private Büros gibt es derzeit nicht. Durch die Lage arbeitet ihr aber in einer der Topadressen der Stadt, mit perfekter Anbindung. Den Arbeitsplatz bekommt ihr für 300 Euro monatlich. Dieser gewährt euch einen 24/7-Zugang und beinhaltet bereits ein Kontingent für die Nutzung der Meetingräume.

Adresse: Rheinwerkallee 6, 53227 Bonn

Hypozentrum R3

Ein weiteres Coworking Space im Bonner Bogen ist das R3. Dementsprechend ist die Lage direkt am Rheinufer auch hier erwähnenswert. Neben einem Open Space findet ihr hier im 2. Obergeschoss des Rheinwerks 3 auch sechs Büros sowie zwei Konferenzräume. Wer ein wenig Ruhe braucht oder kreativer arbeiten möchte, der kann sich in die schöne Lounge begeben. Kaffee, Tee und diverse Erfrischungsgetränke sind bereits im Preis inbegriffen.

Adresse: Joseph-Schumpeter-Allee 31, 53227 Bonn

Bald: Design Offices Bonn Hauptbahnhof

Im Jahr 2020 wird mit Design Offices auch eine deutschlandweite Kette in Bonn einen Standort eröffnen. Wie der Name schon verrät wird dieser in der Nähe des Hauptbahnhofs entstehen. Das Urban Soul wird im Herbst eröffnet. Das neue Gebäude hat es in sich. Neben Design Offices werden auch ein Motel One und ein Supermarkt zu den Mietern gehören. Die Infrastruktur direkt am Büro wird also hervorragend sein. Die Preise für Flex und Fix Desks werden sich an den einheitlichen Preisen orientieren und dementsprechend ab 299 Euro monatlich losgehen. Private Offices werden ebenfalls Teil des Standorts. Hier variieren die Preise. Wir helfen gerne bei der Kontaktaufnahme, wenn ihr zu den ersten Mietern gehören wollt!

Adresse: Am Hauptbahnhof, 53111 Bonn

Fazit zur Coworking-Szene in Bonn

Im Vergleich zu anderen deutschen Städten ist die Coworking-Szene sehr gut etabliert. Es gibt eine große Auswahl an Spaces. Heute sind dies vor allem kleinere, lokale Anbieter. Insbesondere Gründer und Startups finden hier ein tolles Umfeld vor. Mit Design Offices kommt aber auch einer der „Big player“ der Coworking-Szene nach Bonn. Damit wird Coworking auch für KMUs und größere Unternehmen interessanter – und vielleicht folgen ja bald auch weitere Anbieter!

Hinterlassen Sie eine Antwort