Braunschweig hat knapp 250.000 Einwohner und liegt in Niedersachsen. Die Stadt hat sich als ein Zentrum der Automobilindustrie etabliert. Volkswagen hat sein erstes Werk in Braunschweig eröffnet. Auch MAN und Siemens haben Standorte an der Oker. Zudem hat sich Braunschweig über die Zeit zu einem Zentrum für Forschung entwickelt. Für Coworking in Deutschland spielt Braunschweig eine ganz besondere, denn die German Coworking Federation hat hier ihren Sitz. Nicht überraschend gibt es in Braunschweig daher auch eine bunte Coworking-Community. Die Coworking Spaces verteilen sich über die Stadt. Damit ihr den Überblick bewahrt, geben wir euch nachfolgend eine Übersicht über alle Coworking Spaces in Braunschweig.

BLUEworking

Im März 2019 hat BLUEworking seine Pforten in der Friedrich-Wilhelm-Straße eröffnet. Die Lage in der Innenstadt ist sehr zentral. Direkt vor der Tür fährt die Straßenbahn, ein Parkhaus ist ebenfalls direkt um die Ecke. Der Hauptbahnhof ist einen knappen Kilometer entfernt. 38 Arbeitsplätze und Meetingräuem verteilen sich auf 400 Quadratmeter. Das Space ist modern eingerichtet und die Ausstattung ist hochwertig. Regelmäßig finden Community-Events statt. Ein Fix Desk kostet 220 Euro pro Monat. Auch Meetingräume könnt ihr im BLUEworking mieten – oder für Events gleich das ganze Coworking Space mieten.

Blueworking Braunschweig Fixed Desks

Adresse: Friedrich-Wilhelm-Straße 41, 38100 Braunschweig

Zeitraum

Der Zeitraum liegt im Norden zwischen der Braunschweiger Innenstadt und dem Univiertel. Es ist ein kreatives Space nach dem Motto „Zusammen arbeitet man weniger allein“. 15 Coworker finden im Büro Platz und es sind vor allem Freelancer beheimatet. Im Zeitraum wird Flexibilität groß geschrieben. Es gibt Tagestickets, die 13 Euro kosten. Ein Monatsticket kostet 180 Euro. Wenn ihr länger bleiben wollt, könnt ihr auch ein Jahresticket erwerben. Dieses liegt bei 1.700 Euro und beinhaltet einen 24/7 Zugang.

Adresse: Wilhelmstrasse 74, 38100 Braunschweig

Trafo Hub

Das Coworking Space Trafo Hub liegt in der Sophienstraße und damit in der westlichen Innenstadt. Der Standort direkt an der Oker ist gut gelegen. Viele Bus- und Straßenbahnhaltestelle befinden sich in allen Himmelsrichtungen rund um das Space. Es gibt aber auch ein paar Stellplätze direkt vor dem Gebäude. Das Trafo Hub sieht sich als „Reallabor“. Auf zwei Etagen wird New Work gelebt. Kollaboration und der Aufbau einer lokalen Community sind explizite Ziele. Dafür stehen insgesamt 50 Arbeitsplätze bereit, die sich sowohl im Open Space als auch auf Büros verteilen. Ein Flex Desk kostet nur 99 Euro monatlich, ein Fix Desk schlägt mit 199 Euro zur Buche. Jeder Coworker entscheidet dabei selber, ob er im Open Space oder in einem der Büros arbeiten möchte. Klassische private Büros gibt es somit nicht.

Trafo Hub Braunschweig Meetingraum

Adresse: Sophienstraße 40, 38118 Braunschweig

Bunker.lab Braunschweig

Das Bunker.lab in der Methfesselstraße ist ein besonderes Coworking Space. Ob man hier arbeiten kann, entscheidet man nicht selbst – nur wenn Coworker und das Space der Meinung sind, dass man zusammenpasst, kann man hier Mitglied werden! Das Bunker.lab bietet daher zunächst mal eine Mitgliedschaft in der „Familie“ an. Zudem kann man sich für Flex und Fix Desks bewerben, die 99 Euro bzw. 189 Euro monatlich kosten. Auch private Büros unterschiedlicher Größe gibt es. Kleine Offices für maximal drei Personen gibt es ab 499 Euro pro Monat. Größere Büros mit bis zu sechs Arbeitsplätzen kosten 999 Euro. Wichtig: bei letzterem gilt eine Mindestmietdauer von 2 Jahren.

Adresse: Methfesselstr. 2, 38106 Braunschweig

Officecenter Braunschweig

Das Officecenter in der Ludwigstraße ist kein klassisches Coworking Space. Es ist eher ein Business Center mit Büros unterschiedlicher Größe. Wer kurzfristig ein Büro sucht, kann hier aber auf bestehende Infrastruktur zurückgreifen und sofort loslegen. Mieter sind dabei nicht zwangsläufig an lange Mietverträge gebunden. Meetingräume, Lounges und eine Gemeinschaftsküche stehen in der Nordstadt bereit. Die Autobahn ist nur wenige Minuten entfernt und somit ist das Officecenter für Pendler aus dem Umland gut erreichbar.

Adresse: Ludwigstraße 5B, 38106 Braunschweig

Fazit zu Coworking in Braunschweig

Die Coworking Szene vor Ort Braunschweig ist innovativ und kreativ. Große Anbieter haben bis dato einen Bogen um Braunschweig gemacht, dafür haben sich viele kleine Spaces etabliert. Die Preise sind dabei absolut fair, ein Arbeitsplatz kostet rund 200 Euro und wer nur einen Flex Desk sucht kommt sogar noch günstiger davon. Das macht Coworking in Braunschweig attraktiv und wird dafür sorgen, dass die Community weiter wächst und Braunschweig als Vorbild für andere Städte dienen wird.

Hinterlassen Sie eine Antwort